Zum Hauptinhalt springen

Calle Andersson wechselt zum EV Zug

Der Verteidiger Calle Andersson stösst für die kommende Saison vom schwedischen Klub IF Malmö zum EV Zug.

Andersson unterschrieb bei den Innerschweizern einen für ein Jahr gültigen Vertrag. Der Kontrakt des 20-jährigen Schweden mit Schweizer Lizenz beinhaltet für die NHL eine Ausstiegsklausel, die jedoch Mitte Juni ablaufen wird. Calles Vater Peter Andersson ist derzeit Assistenzcoach beim HC Lugano.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch