Zum Hauptinhalt springen

Cavendish/Keisse verteidigen ihre Führung

Am zweiten Abends der Sixday-Nights wird das Führungsduo Mark Cavendish/Iljo Keisse hart gefordert. Für die beiden Schweizer Silvan Dillier (5.) und Tristan Marguet (6.) liegt weiterhin alles drin.

Nach der ersten grossen Prüfung des Abends kam es an der Ranglistenspitze zum grossen Zusammenschluss. Nicht weniger als sechs Teams lagen nach der kleinen Américaine wieder in der Nullrunde. Das britisch-belgische Duo Cavendish/Keisse liegt weiterhin in Führung, gefolgt von den Belgiern Kenny de Ketele und Jesper De Buyst.

De Ketele/De Buyst gehörten zu den drei Teams, denen in der kleinen Jagd ein Rundengewinn gelang. Die Gewinner des Sixjours in Gent (Be) von vergangener Woche konnten so den Rundenrückstand wettmachen, den sie sich in der grossen Américaine am Vorabend eingehandelt hatten.

Ebenfalls eine Runde gut gemacht haben der Däne Alex Rasmussen und sein Landsmann Marc Hester, welche die kleine Américaine gewannen. Tristan Marguet und seinem deutschen Partner Marcel Kalz fehlten am Ende nur wenig zum Sieg, als Trost durften aber auch sie sich eine Runde gutschreiben lassen.

Bei den Stehern gab es den ersten Schweizer Etappensieg durch Giuseppe Atzeni (mit Schrittmacher André Dippel), der auch die Führung im Gesamtklassement übernahm. Bei den Amateuren liegen weiterhin die Italiener Matteo Alban/Riccardo Donato in Führung, gefolgt vom schweizerisch-dänischen Team Simon Bigum/Elias Helleskov und Pascal Dieterich/Stefan Schneider (Sz/De).

Zürich. Sixday-Nights. Kleine Américaine (25 Minuten): 1. Alex Rasmussen/Marc Hester (Dä), 20 Punkte. 2. Tristan Marguet/Marcel Kalz (Sz/De), 12. 3. Kenny De Ketele/Jasper De Buyst (Be), 10. 4. eine Runde zurück: David Muntaner/Albert Torres (Sp), 8. 5. Silvan Dillier/Leif Lampater (Sz/De), 6. - Ferner: 7. eine Runde zurück: Mark Cavendish/Iljo Keisse (Gb/Be), 0. 8. Christian Grasmann/Jan-André Freuler (De/Sz), 0. 9. Claudio Imhof/Gaël Suter (Sz), 0.

Gesamtwertung (Stand 22.30 Uhr): 1. Cavendish/Keisse, 107. 2. De Ketele/De Buyst, 103. 3. eine Runde zurück: Rasmussen/Hester, 89. 4. Muntaner/Torres, 86. 5. Dillier/Lampater, 86. 6. Marguet/Kalz, 79. - Ferner: 9. drei Runden zurück: Imhof/Suter (Sz), 35. 10. Grasmann/Freuler, 31.

Steher. 2. Etappe: 1. Giuseppe Atzeni (Sz, Schrittmacher André Dippel/De). 2. Patrick Kos (Ho, René Kos/Ho). 3. Mario Birrer (Sz, Helmut Bauer/De). - Gesamtklassement: 1. Atzeni, 5 Rangpunkte. 2. Kos, 5. 3. Barth, 6.

Amateure. 2. Etappe: 1. Simon Bigum/Elias Helleskov (Sz/Dä), 11 Punkte. 2. Matteo Alban/Riccardo Donato (It), 8. 3. Pascal Dieterich/Stefan Schneider (Sz/De), 7. - Gesamtklassement: : 1. Alban/Donato, 20 Punkte. 2. Bigum/Helleskov, 18. 3. Dieterich/Schneider, 9.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch