Zum Hauptinhalt springen

Chaos im Berner Angriff

Der BSV Bern Muri hat bei der 19:27-Niederlage gegen Kriens-Luzern einen äusserst schwachen ­Eindruck hinterlassen. In der Offensive steht den Bernern noch viel Arbeit bevor.

Kein Durchkommen:?Luca Mühlemann (BSV, 2.v.l.) wird gestoppt.
Kein Durchkommen:?Luca Mühlemann (BSV, 2.v.l.) wird gestoppt.
Andreas Blatter

Erst ab der 42. Minute erzielte der BSV Bern Muri gegen Kriens-Luzern regelmässig Tore. Trainer Dragan Dejanovic hatte zuvor sein drittes und letztes Time-out bezogen und danach Marcel Lengacher in die Rückraummitte beordert. Der Captain der Berner wurde auf dieser Position auch schon in den letzten Jahren sporadisch eingesetzt. Normalerweise agiert er am linken Flügel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.