Zum Hauptinhalt springen

Christoph Spycher muss operiert werden

Christoph Spycher muss sich wegen anhaltender Kniebeschwerden einer Operation unterziehen. Wie lange die Young Boys noch auf den 34-jährigen Mittelfeldspieler verzichten müssen, ist offen.

Seit Ende September plagt Spycher eine Entzündung im Knie. Die bisherigen Therapien brachten keine Besserung. Seit dem 3:5 in der Europa League gegen Liverpool am 20. September stand der 47-fache Internationale nicht mehr in der Startformation. Der Zeitpunkt seiner Rückkehr hängt nun vom Verlauf der Operation und der anschliessenden Rehabilitationsphase ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch