Zum Hauptinhalt springen

Darja Domratschewa ist Weltmeisterin im Massenstart

Die Weissrussin Darja Domratschewa sichert sich die letzte WM-Goldmedaille der Frauen in Nove Mesto (Tsch). Sie bezwingt im Massenstartrennen die Norwegerin Tora Berger.

In einem Rennen, in dem keine Biathletin ohne Fehler blieb, kam die starke Läuferin Domratschewa mit nur zwei Schiessfehlern zu einem klaren Sieg. 2. wurde die Norwegerin Tora Berger, die damit in Tschechien in allen sechs Rennen eine Medaille holte. Neben vier Goldmedaillen gab es zum zweiten Mal Silber. Erstaunliche Dritte wurde die erst 21-jährige Polin Monika Hojnisz.

Nicht für das Rennen qualifizieren konnte sich die beste Schweizer Biathletin Selina Gasparin. Sie nahm stattdessen in Davos am Langlauf-Weltcuprennen über 10 Kilometer teil, wo sie als ausgezeichnete 21. beste Schweizerin wurde.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch