Zum Hauptinhalt springen

Davide Morandi übernimmt in Lugano

Davide Morandi wird Trainer des FC Lugano. Er unterschrieb mit dem Fünften der Challenge Ligisten einen Einjahresvertrag.

Der 47-Jährige Tessiner tritt die Nachfolge des Italieners Francesco Moriero an, der es nicht geschafft hatte, Lugano in die Barrage zu führen. Erst vor wenigen Tagen hatte Morandi bekannt gegeben, dass er seinen auslaufenden Vertrag mit dem FC Locarno, den er 2009 übernommen hatte, nicht verlängern werde.

Morandi ist im Tessin ein bekannter Name, arbeitet er doch seit 1996 als Trainer in seinem Heimatkanton. Mit Locarno schaffte er dreimal in Folge den Klassenerhalt. In der abgelaufenen Saison landete Locarno in der Challenge League auf Rang 9.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch