Zum Hauptinhalt springen

Dellsperger nach Unfall nicht am Powerman Zofingen

Urs Dellsperger muss sein neuerliches Comeback an der ITU- sowie Powerman-Langdistanz-Duathlon-WM in Zofingen (4. September) zumindest um ein Jahr verschieben.

Der Freiburger, der in Zofingen 1995 und 1997 über 10 km Laufen, 150 km Radfahren und 30 km Laufen triumphiert hatte, wurde im Training von einem Auto angefahren und erlitt dabei eine tiefe Fleischwunde an der linken Wade, die ihn zu einer Zwangspause nötigte. Der 48-Jährige hatte vier Jahre nach seinem bemerkenswerten 4. Platz ein zweites Comeback im Elite-Feld geben wollen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch