Zum Hauptinhalt springen

Der grosse Hauskrach bei der Seleção

Das Testspiel gegen Österreich heute Abend in Wien ist für den fünffachen Weltmeister Brasilien zur Nebensache verkommen. Die beiden Alphatiere Neymar und Thiago Silva gehen öffentlich aufeinander los.

Thomas Niggl
Brasiliens Weltstar Neymar ist auch in Wien ein gefragter Mann.
Brasiliens Weltstar Neymar ist auch in Wien ein gefragter Mann.
Keystone
Thiago Silva tat seinen Unmut über seine Degradierung kund.
Thiago Silva tat seinen Unmut über seine Degradierung kund.
Keystone
Brasiliens neuer Coach Carlos Dunga sorgte mit seiner personellen Massnahme für eine neue Hierarchie innerhalb der Mannschaft.
Brasiliens neuer Coach Carlos Dunga sorgte mit seiner personellen Massnahme für eine neue Hierarchie innerhalb der Mannschaft.
Keystone
Unter Dungas Vorgänger Luiz Felipe Scolari (r.) war Thiago Silva als Captain unantastbar.
Unter Dungas Vorgänger Luiz Felipe Scolari (r.) war Thiago Silva als Captain unantastbar.
Keystone
Die Brasilianer absolvieren im Wiener Ernst-Happel-Stadion das Abschlusstraining vor dem heutigen Testspiel gegen Österreich.
Die Brasilianer absolvieren im Wiener Ernst-Happel-Stadion das Abschlusstraining vor dem heutigen Testspiel gegen Österreich.
Keystone
1 / 7

Grund: Der neue brasilianische Nationaltrainer Carlos Dunga, der den an der WM gescheiterten Luiz Felipe Scolari ersetzt, hat innerhalb der Mannschaft neue Hierarchien geschaffen, den bisherigen Captain Thiago Silva abgesetzt und das Amt Superstar Neymar übertragen. Diese Massnahme sorgt innerhalb der Seleção für böses Blut. Neymar und Silva tragen ihren Krach denn auch ungeniert in der Öffentlichkeit aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen