Zum Hauptinhalt springen

Der HSV holt in Nürnberg einen Punkt

Kein Sieger in Nürnberg: Beim Debüt des neuen Trainerduos Michael Wiesinger/Armin Reutershahn kommt der 1. FC Nürnberg nicht über ein 1:1 gegen den Hamburger SV hinaus.

In einem lange sehr mässigen Spiel sorgte der Lette Artjoms Rudnevs nach einer Flanke von Dennis Aogo in der 70. Minute für das Hamburger Führungstor. Der Tscheche Tomas Pekhart glich vor 42.601 Zuschauern jedoch nur fünf Minuten später aus. In der Nachspielzeit vergab Heung-Min Son mit einem Kopfball an den Pfosten den möglichen HSV-Sieg.

Die Hamburger, das Team des früheren FCB-Trainers Thorsten Fink, hätten am Ende den Sieg verdient. Sie waren nach der Pause aktiver und kamen auch zu einem Chancenplus.

Nürnberg - Hamburger SV 1:1 (0:0). - 42'601 Zuschauer. - Tore: 70. Rudnevs 0:1. 75. Pekhart 1:1. - Bemerkung: Nürnberg mit Klose.

Fortuna Düsseldorf - Augsburg 2:3 (0:2). - 40'000 Zuschauer. - Tore: 40. Mölders 0:1. 45. Koo 0:2. 71. Mölders 0:3. 73. Reisinger 1:3. 91. Reisinger 2:3.

Resultate der 18. Runde. Am Freitag: Schalke - Hannover 5:4. - Am Samstag: Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 3:1. Bayern München - Greuther Fürth 2:0. Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach 0:0. Mainz - Freiburg 0:0. Wolfsburg - VfB Stuttgart 2:0. Werder Bremen - Borussia Dortmund 0:5. - Am Sonntag: Nürnberg - Hamburger SV 1:1. Fortuna Düsseldorf - Augsburg 2:3.

Rangliste: 1. Bayern München 45. 2. Bayer Leverkusen 36. 3. Borussia Dortmund 33. 4. Eintracht Frankfurt 30. 5. Schalke 04 28. 6. SC Freiburg 27. 7. Mainz 27. 8. Borussia Mönchengladbach 26. 9. Hamburger SV 25. 10. VfB Stuttgart 25. 11. Hannover 96 23. 12. Werder Bremen 22. 13. Wolfsburg 22. 14. Fortuna Düsseldorf 21. 15. Nürnberg 21. 16. Hoffenheim 13. 17. Augsburg 12. 18. Greuther Fürth 9.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch