Zum Hauptinhalt springen

Der NBA-Champion ist ausser Form

Die Dallas Mavericks kommen in der neuen NBA-Saison nicht in Fahrt. Der Meister kassierte mit 82:99 bei den bis dahin sieglosen Minnesota Timberwolves bereits die vierte Pleite im fünften Spiel.

Dirk Nowitzki war mit 21 Punkten bester Werfer von Dallas, konnte den nächsten Rückschlag aber nicht verhindern. Bei den Gastgebern bot Kevin Love mit 25 Zählern und 17 Rebounds eine starke Partie.

Vor 15'115 Zuschauern im Target Center von Minneapolis geriet der Titelverteidiger im zweiten Viertel auf die Verliererstrasse. Nach dem ausgeglichenen Beginn mussten die Texaner nun ständig einem Rückstand hinterherlaufen. Im Schlussabschnitt kam Dallas noch einmal auf 82:84 heran, doch dann ging bei den Mavs plötzlich gar nichts mehr. Die mit drei Niederlagen in die Saison gestarteten Timberwolves erzielten 15 Punkte in Serie und sicherten damit ihren ersten Liga-Erfolg seit 295 Tagen.

National Basketball Association NBA. Am Sonntag: Orlando Magic - Toronto Raptors 102:96. Miami Heat - Charlotte Bobcats 129:90. Cleveland Cavaliers - New Jersey Nets 98:82. Minnesota Timberwolves - Dallas Mavericks 99:82. Chicago Bulls - Memphis Grizzlies 104:64. Denver Nuggets - Los Angeles Lakers 99:90. Sacramento Kings - New Orleans Hornets 96:80. Los Angeles Clippers - Portland Trailblazers 93:88.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch