Zum Hauptinhalt springen

Derdiyok Torschütze bei Herbstmeister Leverkusen

Bayer Leverkusen mit den beiden Schweizern Eren Derdiyok und Tranquillo Barnetta sicherte sich in der 17. Bundesliga-Runde den Herbstmeister-Titel.

Die Leverkusener lagen zwar gegen Borussia Mönchengladbach zweimal in Rückstand, vermochten aber beide Male wieder auszugleichen. Dem Schweizer Internationalen Derdiyok gelang in der 60. Minute sein 6. Saisontor mit dem Ausgleichs-Treffer zum 2:2, neun Minuten später erzielte Toni Kroos den Siegtreffer zur Herbstmeisterschaft.

Nicht mehr auf einem Abstiegsplatz steht der VfB Stuttgart. Unter ihrem neuen Schweizer Trainer Christian Gross bleiben die Schwaben ungeschlagen. Beim 3:1 gegen Hoffenheim feierten sie zudem erst den zweiten Heimsieg nach einer Durststrecke von vier Monaten.

Meister Wolfsburg mit Nationalgoalie Diego Bengalio und Eintracht Frankfurt trennten sich 2:2. Bei den Frankfurtern waren sowohl Pirmin Schwegler als auch Christoph Spycher im Einsatz; Captain Spycher gab die Flanke zum 2:2-Ausgleich des Heimteams.

Keine Mühe bekundete Bayern München beim 5:2 gegen den Tabellenletzten Hertha Berlin. Die Bayern feierten bereits den sechsten Sieg in Folge und überwintern auf Kosten von Schalke, das bereits am Freitag gespielt hat, auf Platz 2 der Bundesliga. Hinter dem Trio Leverkusen/Bayern/Schalke lauert der HSV. Die Hamburger gewannen am Sonntag das Spitzenspiel gegen das punktgleiche Werder Bremen 2:1, obwohl sie ab der 32. Minute mit einem Mann weniger agieren mussten. Boateng erhielt wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Bayern München - Hertha Berlin 5:2 (3:0). - Allianz Arena. - Tore: 16. Van Buyten 1:0. 31. Gomez 2:0. 33. Robben 3:0. 60. Müller 4:0. 72. Demichelis (Eigentor) 4:1. 77. Olic 5:1. 90. Raffael 5:2. - Bemerkung: Hertha mit Von Bergen und Lustenberger.

Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 3:2 (1:1). - BayArena. - Tore: 18. Kroos 1:0. 36. Brouwers 1:1. 54. Dante 1:2. 60. Derdiyok 2:2. 69. Kroos 3:2. - Bemerkung: Bayer Leverkusen mit Barnetta und Derdiyok (bis 89.).

Borussia Dortmund - Freiburg 1:0 (1:0). - Signal Iduna Park. - Tor: 19. Barrios 1:0.

Eintracht Frankfurt - Wolfsburg 2:2 (1:1). - Commerzbank-Arena. - Tore: 26. Franz 1:0. 37. Dzeko 1:1. 69. Josué 1:2. 79. Meier 2:2. - Bemerkung: Frankfurt mit Spycher und Schwegler, Wolfsburg mit Benaglio.

Hannover - Bochum 2:3 (2:0). - AWD-Arena. - Tore: 6. Schlaudraff 1:0. 33. Schlaudraff 2:0. 51. Freier 2:1. 54. Epalle 2:2. 86. Fuchs 2:3. - Bemerkung: Hannover mit Eggimann (ab 89.).

VfB Stuttgart - Hoffenheim 3:1 (1:1). - Mercedes-Benz-Arena. - Tore: 32. Marica (Handspenalty) 1:0. 44. Maicosuel 1:1. 68. Cacau 2:1. 82. Khedira 3:1. - Bemerkungen: Stuttgart mit Magnin (ab 89./letztes Spiel für den VfB). 52. Gelb-Rote Karte gegen Luiz Gustavo (Hoffenheim) wegen wiederholten Foulspiels.

Hamburger SV - Werder Bremen 2:1 (2:0). - HSH-Nordbank-Arena. - Tore: 9. Mathijsen 1:0. 36. Jansen 2:0. 93. Naldo 2:1. - Bemerkung: 32. Rote Karte gegen Boateng (Hamburg) wegen einer Notbremse.

1. FC Köln - Nürnberg 3:0 (1:0). - Rhein-Energie-Stadion. - Tore: 36. Geromel 1:0. 70. Novakovic 2:0. 77. Novakovic 3:0. - Bemerkungen: Nürnberg mit Bunjaku, ohne Gygax (Ersatz). 84. Gelb-Rote Karte gegen Judt (Nürnberg) wegen einer Notbremse.

Rangliste (je 17 Spiele): 1. Bayer Leverkusen 35. 2. Schalke 04 34. 3. Bayern München 33. 4. Hamburger SV 31. 5. Borussia Dortmund 30. 6. Werder Bremen 28. 7. Hoffenheim 25. 8. Wolfsburg 24 (32:32). 9. Mainz 24 (21:22). 10. Eintracht Frankfurt 24 (22:24). 11. Borussia Mönchengladbach 21. 12. 1. FC Köln 18 (10:15). 13. SC Freiburg 18 (19:33). 14. Hannover 96 17. 15. VfB Stuttgart 16 (16:23). 16. VfL Bochum 16 (18:33). 17. Nürnberg 12. 18. Hertha Berlin 6.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch