Zum Hauptinhalt springen

Di Resta nach Hockenheim-Sieg neuer DTM-Leader

Mercedes-Pilot Paul di Resta hat mit seinem Sieg auf dem Hockenheimring die Führung in der Gesamtwertung der DTM übernommen.

Es war di Restas dritter Erfolg in Serie. Der Schotte setzte sich vor dem deutschen Audi-Duo Timo Scheider und Mike Rockenfeller durch. Der bisherige Spitzenreiter Bruno Spengler aus Kanada schied wegen eines Aufhängungsschadens an seinem Mercedes aus und liegt nun drei Punkte hinter di Resta. Bei zwei noch ausstehenden Rennen kann die Titelentscheidung nur noch zwischen di Resta und Spengler fallen.

Hockenheim (De). DTM (47 Runden à 4,574 km): 1. Paul di Resta (Gb), Mercedes C-Klasse, 1:07:27,578. 2. Timo Scheider (De), Audi A4, 10,532 Sekunden zurück. 3. Mike Rockenfeller (De), Audi, 14,702. 4. Gary Paffett (Gb), Mercedes, 19,541. 5. Martin Tomczyk (De), Audi, 20,006. 6. Oliver Jarvis (Gb), Audi, 20,337. - Ausgeschieden u.a.: David Coulthard (Gb), Mercedes, und Ralf Schumacher (De), Mercedes. - Stand (9/11): 1. Di Resta 63. 2. Spengler 60. 3. Paffett 49.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch