Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz in EM-Qualifikation auch ohne Capela

Die Schweizer Basketballer müssen in den verbleibenden Partien der EM-Qualifikation gegen Italien und Russland auch ohne den an der Leiste verletzten Clint Capela auskommen.

Am Tag nach der Absage von Thabo Sefolosha, der sich der Vorbereitung auf die Saison mit seinem neuen Klub Atlanta konzentrieren will, folgte für die Nationalmannschaft die nächste Hiobsbotschaft. Mit Clint Capela muss auch der zweite in der NBA unter Vertrag stehende Schweizer für den Rest der EM-Qualifikation passen. Der 20-jährige Genfer, der am Sonntag beim Sensationssieg gegen Russland eine wichtige Rolle spielte, entschloss sich wegen einer Adduktorenverletzung zur Rückkehr nach Houston. Dort will sich Capela ideal auf seine erste NBA-Saison vorbereiten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch