Zum Hauptinhalt springen

Dominique Aegerter mit Fahrtrainer

Dominique Aegerter erhält in dieser Moto2-Saison einen "Fahrlehrer". Der Oberaargauer kann mindestens bei den elf Rennen in Europa auf die Unterstützung von Alex Hofmann als Fahrtrainer zählen.

Eingefädelt hat den Deal mit dem Deutschen, der im Kanton Zürich wohnt, Aegerters Manager Dr. Robert Siegrist. Hofmann war bis 2007 aktiver Rennfahrer in der Superbike- und der MotoGP-WM. Er erreichte im Mai 2007 beim GP in Le Mans mit Rang 5 in der "Königsklasse" sein Karriere-Bestresultat. Wenige Monate später wurde Hofmann während der Saison fristlos gefeuert, weil er aus Mangel an Motivation ein Rennen vorzeitig beendet hatte. Seither ist er offizieller Test- und Entwicklungsfahrer bei Aprilia und begleitet die MotoGP als Experte und Moderator von Sport 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch