Zum Hauptinhalt springen

Dritter Ausländer für die SCL Tigers

Die SCL Tigers haben ihre dritte Ausländerlizenz (neben Brendan Brooks und Curtis Murphy) vergeben.

Von den Peoria Rivermen aus der American Hockey League stösst für ein Jahr der 26-jährige Kanadier Pascal Pelletier zu den Emmentalern. Rechtsschütze Pelletier bestritt in der letzten AHL-Saison 70 Spiele für Syracuse und zuletzt Peoria, die Ausbeute waren 58 Skorerpunkte (17 Tore/41 Assists). Der Center, der nie gedraftet worden ist, brachte es auf 13 NHL-Einsätze für Boston und Chicago. 2008 stand er nach seiner produktivsten Saison im Allstar-Team der AHL.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch