Zum Hauptinhalt springen

Ende einer eindrucksvollen Serie für Guardiolas Team

In der 23. Runde der Primera Division endete die Rekordserie des FC Barcelona nach 16 Siegen in Folge.

Der Titelverteidiger kam auswärts in Asturien gegen Sporting Gijon nur zu einem 1:1, obwohl er die Partie über weite Strecken dominiert hatte. Für die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola waren es die ersten Punktverluste seit dem 3. Oktober 2010 und dem 1:1 gegen Mallorca. David Villa rettete in der 80. Minute dem Leader zumindest noch einen Punkt, als er mit einem gekonnten Heber das 1:1 erzielte.

Telegramme:

Atletico Madrid - Valencia 1:2 (1:0). -- Vicente Calderon. -- 47'000 Zuschauer. -- Tore: 3. Reyes 1:0. 41.Joaquin 1:1. 85. Joaquin 1:2.

Sporting Gijon - FC Barcelona 1:1 (0:1). -- El Molinon. -- 24'510 Zuschauer. -- Tore: 16. Barral 1:0. 80.Villa 1:1.

Racing Santander - FC Sevilla 3:2 (2:1). -- Campos de Sport de El Sardinero. -- 17'538 Zuschauer. -- Tore: 12.Fernandez 1:0. 19. Rakitic (Eigentor) 2:0. 40. Fazio 2:1. 83. Luis Fabiano (Foulpenalty) 2:2. 90. Arana 3:2. -- Bemerkung: Santander ohne Fabio Coltorti (nicht im Aufgebot).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch