Zum Hauptinhalt springen

Ergic wechselt in die Türkei

Ivan Ergic (28) hat einen neuen Verein gefunden. Der langjährige FCB-Mittelfeldspieler wechselt in die Türkei. Der serbische Internationale hat beim türkischen Erstligisten Bursaspor einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

Ergic spielte die letzten neun Jahre für den FC Basel (202 Spiele/31 Tore), von dem er diesen Sommer keinen neuen Vertrag mehr erhalten hat. Der Serbe hätte gemäss der "Basler Zeitung" auch zu Hapoel Tel Aviv wechseln können. Zudem seien Angebote von Odense (Dä), Köln und Göteborg eingegangen. "Nach Rücksprache mit der Familie habe ich mich für Bursaspor entschieden. Die türkische Liga ist stärker als die Schweizer, und eine andere Kultur zu erleben, sehe ich als Bereicherung", sagt Ergic, der sich weitgehend selbst und ohne Mandat für einen Spielerberater um einen neuen Verein bemüht hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch