Zum Hauptinhalt springen

Erster Masters-1000-Sieg von Ferrer

Der Spanier David Ferrer gewinnt das ATP-Masters-1000-Turnier von Paris-Bercy. Mit 6:4, 6:3 stoppt er im Final den bemerkenswerten Lauf des polnischen Qualifikanten Jerzy Janowicz.

Ferrer gewann bereits sein siebtes Turnier in diesem Jahr, aber im vierten Anlauf zum ersten Mal ein Masters-1000-Turnier. Der Weltranglisten-Fünfte nutzte in Paris die gute Gelegenheit, nachdem er mit der Absage von Roger Federer und dem frühen Ausscheiden von Novak Djokovic, Andy Murray und Juan Martin Del Potro bald zum Turnierfavoriten wurde.

Im Final stand ihm Jerzy Janowicz gegenüber, der Überraschungsmann des Turniers. Der Qualifikant aus Polen, der in der Weltrangliste an 69. Stelle rangiert ist, eliminierte auf dem Weg in den Final fünf Spieler aus den Top 20.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch