Zum Hauptinhalt springen

Erster Sieg für Winokurow nach Dopingsperre

Alexander Winokurow (35) hat seinen ersten Sieg nach Ablauf der zweijährigen Dopingsperre gefeiert.

Der Kasache gewann bei der Tour de l'Ain in Frankreich das Einzelzeitfahren über 8,8 km in Saint-Genis-Pouilly.

Winokurows Sperre wegen Fremdblut-Dopings war am 24. Juli dieses Jahres abgelaufen. Ob der Tour-Dritte von 2003 künftig wieder für das Astana-Team fahren wird, ist noch unklar.

Winokurow nimmt als Mitglied eines kasachischen Nationalteams an der viertägigen Tour de l'Ain in Frankreich teil. Winokurow möchte in diesem Jahr unter anderem noch die Spanien-Rundfahrt vom 29. August bis 20. September bestreiten und an den WM in Mendrisio (23. bis 27. September) teilnehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch