Zum Hauptinhalt springen

Erster Trainerwechsel in der NLA - Laporte muss gehen

Benoît Laporte (50) ist per sofort nicht mehr Trainer des NLA-Tabellenletzten Ambri-Piotta.

Interimistisch wird sein bisheriger Assistent Diego Scandella den Trainerposten übernehmen. Er wird unterstützt vom Juniorentrainer Luca Cereda.

Der Wechsel an der Bande in der Valascia hatte sich abgezeichnet. Ambri befindet sich nach zwölf Spielen mit nur fünf Punkten abgeschlagen am Tabellenende. Das elftklassierte Servette hat bereits sieben Zähler mehr auf dem Konto.

Laporte hatte Ambri im April 2009 nach den Playouts übernommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch