Zum Hauptinhalt springen

Etappensieg für Cancellara bei der Österreich-Rundfahrt

Fabian Cancellara gewinnt die zweitletzte Etappe der Österreich-Rundfahrt. Im Einzelzeitfahren in Podersdorf über 24,1 km war der Berner nicht zu bezwingen.

Nach den beiden Tagessiegen von Mathias Frank sorgte Cancellara für den bereits dritten Schweizer Etappensieg dieser 65. Tour durch Österreich. Mit 22 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Marco Pinotti gewann der Berner den Kampf gegen die Uhr. Cancellara, im Frühjahr Gewinner der Flandern-Rundfahrt und Paris - Roubaix, befindet sich im Aufbau für sein nächstes grosses Saisonziel, die WM vom September in Florenz.

Die Österreich-Rundfahrt geht am Sonntag höchstwahrscheinlich mit dem Gesamtsieg eines Einheimischen zu Ende. Riccardo Zoidl verlor im Zeitfahren zwar knapp eineinhalb Minute auf Cancellara, übernahm dennoch von Kevin Seeldraeyers das Leadertrikot. Der am Vortag gestürzte Belgier, der gegenüber Zoidl mit einer Reserve von 52 Sekunden zum Zeitfahren angetreten war, büsste im Kampf gegen die Uhr über drei Minuten auf Cancellara ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch