Zum Hauptinhalt springen

Etappensieg für Vichots - Wiggins bleibt Leader

Der Franzose Arthur Vichot gewinnt die fünfte Etappe der Rundfahrt Dauphiné Libéré. In der Gesamtwertung verteidigt Bradley Wiggins souverän seine Leaderposition.

Nach 186,5 Kilometern von Saint-Trivier-sur-Moignans nach Rumilly kam Wiggins zeitgleich mit dem Deutschen Tony Martin ins Ziel, der damit weiterhin mit 38 Sekunden Rückstand auf den Briten auf Rang zwei der Gesamtwertung liegt.

Wiggins zeigte nach seinem Erfolg im Zeitfahren vom Donnerstag erneut eine herausragende Vorstellung, als er die Attacken der Rivalen Cadel Evans und Vincenzo Nibali zum Teil selber konterte. Der Engländer hat vor den abschliessenden zwei Etappen am Wochenende beste Chancen, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen.

Etappensieger Vichot, der 59 Sekunden Vorsprung auf die Favoriten hatte, durfte seinen Erfolg als Solist feiern. 26 Sekunden hinter dem Franzosen überquerten seine vorherigen Fluchtgefährten, der Spanier Egoi Martinez und der Kasache Dimitri Fofonow die Ziellinie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch