Zum Hauptinhalt springen

Etappensieg und Gesamtführung für Froome

Favorit Christopher Froome legt an der Tour de France die Karten offen. Der Brite gewinnt die achte Etappe solo und fährt neu in Gelb.

Froome, der Leader der Sky-Mannschaft, gab im Schlussaufstieg nach Ax 3 Domaines den Tarif durch und hängte die Konkurrenz deutlich ab. Zweiter, mit 51 Sekunden Rückstand wurde Froomes Teamkollege Richie Porte. Die übrigen Kontrahenten verloren auf Froome eine Minute und mehr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch