Zum Hauptinhalt springen

Federer am French Open bereits am Sonntag im Einsatz

Roger Federer kommt bereits am Sonntag zu seinem Erstrundeneinsatz in Paris. Er trifft am French Open kurz nach dem Mittag auf den Slowaken Lukas Lacko (ATP 88).

Für Federer hat es sich bereits ein erstes Mal gelohnt, dass er diese Woche frühzeitig nach Paris gereist ist. Die Weltnummer 4 spielt heute um ca. 12.30 Uhr die zweite Partie auf dem grössten Court Philippe Chatrier nach dem Frauenspiel zwischen Agnieszka Radwanska und Zhang Shuai. Etwa zur gleichen Zeit spielt die letztjährige Juniorensiegerin Belinda Bencic (WTA 81) auf dem zweitgrössten Court Suzanne Lenglen gegen Altmeisterin Venus Williams (WTA 30).

Da Stan Wawrinka in der anderen Hälfte von Federer eingeteilt ist, wird er erst am Dienstag zu seinem ersten Einsatz kommen (gegen Guillermo Garcia-Lopez). Ebenfalls am Dienstag ins French Open starten wird voraussichtlich Stefanie Vögele. Romina Oprandi und Qualifikantin Timea Bacsinszky dürften am Montag zu ihrem ersten Einsatz kommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch