Zum Hauptinhalt springen

Federer führt Europa zum Premieren-Sieg

Europa gewinnt in Prag dank drei Siegen von Roger Federer gegen die Weltauswahl den ersten Laver-Cup. In diesem geht es primär um viel Geld.

Der Maestro gibt sich keine Blösse: Roger Federer brilliert in Prag. (24. September 2017)
Der Maestro gibt sich keine Blösse: Roger Federer brilliert in Prag. (24. September 2017)
Petr David Josek, Keystone
Rafael Nadal gehört nach dem dritten Sieg des Schweizers am Laver-Cup zu den ersten Gratulanten.
Rafael Nadal gehört nach dem dritten Sieg des Schweizers am Laver-Cup zu den ersten Gratulanten.
Martin Divisek, Keystone
Der Initiant der Exhibition hält den Pott hoch – die Premiere des Laver-Cups darf als gelungen bezeichnet werden. Nächstes Jahr wird er in Chicago ausgetragen.
Der Initiant der Exhibition hält den Pott hoch – die Premiere des Laver-Cups darf als gelungen bezeichnet werden. Nächstes Jahr wird er in Chicago ausgetragen.
Martin Divisek, Keystone
1 / 6

Am Ende stimmte die Show: Obwohl die Europäer an den ersten zwei Tagen nur zwei von acht Partien verloren hatten, fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak des letzten Einzels am letzten Tag. Roger Federer gestaltete auch seinen dritten Einsatz erfolgreich. Er besiegte den Australier Nick Kyrgios 4:6, 7:6 (8:6), 11:9 und stellte Europas Gesamtsieg mit 15:9 Punkten sicher.

Starkes Duo: Federer und Nadal harmonieren in Prag. (Video: Tamedia)

Roger Federers Agentur «Team Eight» steht kommerziell hinter dem neuen Show-Anlass, der schon 2018 wieder ausgetragen wird. Für die zweite Austragung erhielt Chicago den Zuschlag. In Chicago fand seit mehr als einem Vierteljahrhundert kein grosses Tennisturnier mehr statt.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch