Zum Hauptinhalt springen

Federer löst Pflichtaufgabe gegen Starace

Roger Federer steht beim Heimturnier in Basel in der 2. Runde. Der Lokalheld setzte sich gegen den Italiener Potito Starace 7:6 (7:3), 6:4 durch.

Nach seiner sechswöchigen Wettkampfpause hatte Federer leichte Startschwierigkeiten. Doch der Weltranglisten-Vierte fand immer besser ins Spiel. Das Tiebreak im ersten sowie den zweiten Satz entschied Federer gegen die Weltnummer 53 aus Italien souverän für sich.

Nächster Gegner Federers ist entweder der Brasilianer Thomaz Bellucci (ATP 37) oder der Finne Jarkko Nieminen (ATP 62).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch