Zum Hauptinhalt springen

Feuz fällt für mehrere Wochen aus

Beat Feuz wird nicht zu den Weltcuprennen nach Amerika reisen können: Der Schweizer Skirennfahrer erlitt erneut einen gesundheitlichen Rückschlag.

Nach den sehr positiv verlaufenen Trainingsfahrten der letzten Wochen in Saas Fee ist in seinem rekonvaleszenten linken Knie eine Entzündung aufgetreten, welche ihn zu einer mehrwöchigen Trainingspause zwingt.

Seit der Rückkehr vom Weltcup-Auftakt in Sölden verspürte Feuz wieder starke Schmerzen im operierten Knie. In den letzten Tagen wurde es eingehend untersucht. Dabei ergab sich, dass der diesjährige Sieger der Lauberhorn-Abfahrt auf das Trainingslager ab dem 10. November in den USA verzichten muss. Ob er beim Weltcup in Lake Louise (Abfahrt am 24.11. und Super-G am 25.11.) starten kann, ist sehr fraglich.

Die Knieprobleme von Feuz gehen auf einen Knochenabriss zurück. Deswegen wurde er im letzten März am linken Knie operiert. Seither erlitt er immer wieder körperliche Rückschläge.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch