Zum Hauptinhalt springen

Flavia Pennetta überraschend im Final

Flavia Pennetta und Agnieszka Radwanska bestreiten am Sonntag den Final von Indian Wells. Pennetta schlug überraschend Li Na, Radwanska setzte sich gegen Simona Halep durch.

Gut zwei Wochen nach ihrem 32. Geburtstag erreichte Pennetta (WTA 21) ihren ersten Final seit über zwei Jahren. Die Italienerin mit Wohnort in Verbier, die im vergangenen Juli nach diversen Verletzungen nur noch die Nummer 166 der Welt war, schlug die Australian-Open-Siegerin Li mit 7:6 (7:5), 6:3. Für die Weltranglisten-Zweite Li war es erst die zweite Niederlage in diesem Jahr.

Radwanska schlug Halep 6:3, 6:4 und revanchierte sich für zuletzt zwei Niederlage in Folge gegen die Rumänin. Trotz der Niederlage wird Halep am Montag auf Platz 5 des WTA-Rankings vorstossen. Die 25-jährige Radwanska kann am Sonntag ihren 14. Turniersieg erreichen. Ihre letzte Begegnung mit Pennetta im Februar in Dubai ging allerdings klar an die Italienerin. Der letzte Turniersieg von Pennetta liegt fast vier Jahre zurück.

Im Männer-Tableau erreicht John Isner (ATP 13) als letzter Spieler die Halbfinals. Der Amerikaner setzte sich in zwei Tiebreaks 7:6 (7:4), 7:6 (7:3) gegen den Letten Ernests Gulbis (ATP 22) durch und trifft nun auf Novak Djokovic.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch