Hier erklärt der Schweizer Formel-E-Star die Zürcher Strecke

Wo überholt werden kann und wo es richtig eng wird: Sébastien Buemi kommentiert für uns eine Runde.

Buemi spricht über die Strecke. Video: Fabian Sanginés

Er weiss, wovon er spricht – zumindest wenn es um Motorsport geht: Sébastien Buemi wurde 2016 Formel-E-Weltmeister, 2015 und 2017 immerhin Vizeweltmeister. Vor dem E-Prix in Zürich vom Sonntag erklärt uns der Schweizer die Strecke.

Wie schnell die Boliden auf den Geraden werden, wo viel Platz zum überholen ist und wo es richtig eng wird, erklärt der 29-Jährige oben im Video.

fas

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt