Zum Hauptinhalt springen

Fünfter Meistertitel in Serie für Wiler-Ersigen

Die Unihockeyaner von Wiler-Ersigen sicherten sich zum fünften Mal in Serie den Schweizer Meistertitel. Auch das dritte Finalspiel gegen Malans entschieden sie zu ihren Gunsten - diesmal mit 6:2.

Wiler-Ersigen liess vor über 1800 Zuschauern in Zuchwil von Beginn an keine Zweifel darüber aufkommen, dass es den Titel in der Swiss Mobiliar League bei erstbester Gelegenheit zum vierten Mal in Folge erfolgreich verteidigen wird.

Nachdem Christoph Hofbauer die Berner bereits nach 34 Sekunden in Führung gebracht hatte, erhöhte das Heimteam dank Toren von Adrian Zimmermann, Michael Zürcher und Olivier Hirschi bis zur 17. Minute vorentscheidend auf 4:0. Letzte Zweifel am Erfolg Wiler-Ersigens beseitige das schwedische Verteidiger-Ass Olle Thorsell mit einem Shorthander zum 5:1 (25.).

Wiler-Ersigen sicherte sich den Schweizer Meistertitel zum siebenten Mal in den vergangenen acht Jahren. Einzig Malans vermochte 2006 die Berner Erfolgsära zwischenzeitlich zu unterbrechen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch