Zum Hauptinhalt springen

Ein Erfolgserlebnis und ein Pechvogel

YB beendet die Saison mit einem 2:1-Sieg in Basel. Aber Josh Simpson verletzte sich schwer.

Im Kampf um Rang 2 war YB Mitte der zweiten Halbzeit fast aussichtslos ins Hintertreffen geraten, weil Konkurrent Luzern in Sion 3:1 führte. Und doch gestaltete sich die Schlussphase in Basel zwischen dem FCB und YB ziemlich dramatisch. Erst traf der Berner Matias Vitkieviez in der 70.Minute den Pfosten, danach erzielte er in der 81.Minute mit einem Penaltynachschuss das 2:1, nachdem Moreno Costanzo mit seinem Elfmeter an Basels Goalie Yann Sommer gescheitert war. Und in den letzten Minuten drückte der Meister aus Basel auf den Ausgleich, mehr als ein Pfostenschuss durch Fabian Frei lag aber nicht mehr drin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.