Zum Hauptinhalt springen

Der Rasputin des Schweizer Fussballs

Noch immer spaltet der ehemalige GC-Trainer, Sportchef und Manager Erich Vogel die Fussballwelt in Freund und Feind.

Umstrittene Figur der Zürcher Fussballwelt: Erich Vogel. Foto: Sabina Bobst
Umstrittene Figur der Zürcher Fussballwelt: Erich Vogel. Foto: Sabina Bobst

Mehr als Fussball interessiert ihn nur die Psychologie. Bei unserem Treffen legt Erich Vogel einen Ordner auf den Beizentisch: «Die Psyche des Menschen», unterteilt in 13 Kapitel und 78 Unterkapitel. Darin eingereiht alles, was er über den Menschen zu wissen glaubt, gelernt im Fussball, gelesen in der Fachliteratur. Die Essenz jedes Buchs, das er in den vergangenen 30 Jahren mit Leuchtstiften markiert hat: dunkelrot das Wichtigste, orange und gelb für die zweite und dritte Priorität, violett das Widersprüchliche und grün – nein, da ist er definitiv anderer­ Meinung!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.