Zum Hauptinhalt springen

Auf Entzug? Hier gibt es Fussball für die Ohren

Unser Fussball-Podcast sendet, auch wenn der Ball derzeit praktisch weltweit still steht.

Spüren Sie den Entzug, weil seit Wochen kein Fussball mehr gespielt wird? Dann die Kopfhörer aufgesetzt – und oben auf «play» gedrückt. Unsere «Dritte Halbzeit» liefert auch jetzt Fussball für die Ohren.

Corona, Corona, Corona - wir kommen in der 32. Ausgabe unseres Podcasts nicht daran vorbei. Folgt demnächst der ganz grosse Krach im Weltfussball? Wie viel verdienen eigentlich Fussballer in der Schweiz? Und warum sollte der Bundesrat den Fussball nicht anders behandeln als einen Coiffeursalon?

Thomas Schifferle und Fabian Ruch sind sich nicht ganz einig darüber, wie solidarisch die notorisch egoistische Fussballwelt sein kann. Kay Voser erzählt von Schweizer Fussballern, die mit einem Monatslohn von 3000 bis 4000 Franken so gar nicht ins Klischee der kickenden Millionäre passen. Und wir alle fragen uns: Wie lange halten die Schweizer Fussballclubs den Stillstand aus, bevor sie den Konkurs anmelden müssen?

Gerne können Sie uns Ihre Lieblingspartien unter diesem Link angeben. Wir werden versuchen, eine Playlist zusammen zu stellen.

Für den «Dritte Halbzeit»-Newsletter anmelden

Wollen Sie keine Folge der «Dritten Halbzeit» mehr verpassen? Dann melden Sie sich bei unserer Mailingliste an. Wir schreiben Ihnen, sobald eine neue Folge verfügbar ist. Und wir schicken Ihnen als Bonus jene Fussballgeschichten, die uns in der letzten Woche am meisten beschäftigt, unterhalten – oder vielleicht auch geärgert haben.

Mit dem Klick auf «Anmelden» akzeptieren Sie unsere AGB und nehmen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Wir freuen uns über Kritik, Streicheleinheiten oder Fragen, die wir in den kommenden Folgen gern beantworten. Die «Dritte Halbzeit» erscheint im Wochenrhythmus. Schreiben Sie uns hier in die Kommentare, via Instagram an dritte.halbzeit.podcast, melden Sie sich auf Twitter bei @razinger oder via E-Mail bei florian.raz@tamedia.ch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch