Zum Hauptinhalt springen

Ausser Rand und Band – YB stürzt in der Liga immer tiefer ab

Drei Tage nach dem tollen Auftritt in Liverpool enttäuschte ein ungenügendes YB gestern bei der 1:2-Niederlage in Lausanne auf der ganzen Linie.

Bobadilla verlässt nach seinem schweren Aussetzer den Platz.
Bobadilla verlässt nach seinem schweren Aussetzer den Platz.
Keystone
Farnerud setzt sich gegen Gabri durch.
Farnerud setzt sich gegen Gabri durch.
Keystone
Konsternation bei den Bernern nach der Niederlage.
Konsternation bei den Bernern nach der Niederlage.
Keystone
1 / 8

Alexander Farnerud gibt jetzt den kraftvollen Antreiber im Mittelfeld und leitet den YB-Treffer in der 83.Minute mit einem feinen Zuspiel auf Christian Schneuwly ein. Michael Frey braucht den Ball nach dem herrlichen Angriff am Ende nur über die Linie zu schieben. Elsad Zverotic kämpft und läuft, als wäre er an ein Sauerstoffzelt angeschlossen, Alexander Gonzalez dribbelt am rechten Flügel fulminant, und es sind die Young Boys, die mit einem Spieler weniger den überforderten Gegner Lausanne an die Wand spielen. Schneuwly trifft noch den Pfosten nach einer Farnerud-Flanke, Frey verpasst mit einem Kopfball den Last-Minute-Ausgleich zum 2:2.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.