Zum Hauptinhalt springen

Dieses Messi-Solo geht um die Welt

Im Derby gegen Espanyol zauberte der Argentinier sein Team zum Sieg. Sogar vom Gegner gab es nach der Partie grosses Lob.

Alleine gegen alle: Lionel Messi bereitet das 2:0 traumhaft vor. Video: Youtube.
Alleine gegen alle: Lionel Messi bereitet das 2:0 traumhaft vor. Video: Youtube.
Josep Lago, AFP

Luis Suarez machte den Anschein, als wolle er sich für seine beiden Treffer beim 4:1 im Derby gegen Espanyol Barcelona entschuldigen. Insbesondere für sein zweites Tor, magistral eingeleitet von Andrés Iniesta und Lionel Messi.

Vor allem Messis Vorarbeit riss die Fans im Camp Nou von ihren Sitzen und veranlasste sogar Marca, eine Real nahestehende Zeitung, zu titeln: «Messis nächstes Fest.» Und das an dem Tag, an dem die Madrilenen Club-Weltmeister wurden. So sagte Suarez nach Spielschluss: «Solche Sachen kann nur Messi machen. Das 2:0 hätte eigentlich er erzielen sollen.»

Zuvor traf Suarez, der Torschützenkönig der letzten Saison, nach 18 Minuten ein erstes Mal – auf herrliche Vorarbeit von Iniesta. Aussenverteidiger Jordi Alba erhöhte Mitte der zweiten Halbzeit dank einem nächsten Messi-Solo auf 3:0. Und Messi krönte seine brillante Leistung mit seinem 12. Saisontor in der Liga und sorgte damit für den Schlusspunkt.

Der FC Barcelona hatte die letzten sieben Derby-«Heimspiele» gegen Espanyol mit insgesamt 22:1 Toren alle gewonnen. Auch diesmal siegten die Favoriten gleichsam in der üblichen Höhe. Trotzdem zeigte sich Espanyol-Trainer Quique Sanchez Flores als fairer Verlierer: «Ich musste Messi noch auf dem Platz gratulieren. Für seine unglaubliche Leistung, aber auch für seine Bodenständigkeit. Er wird mehrmals pro Partie gefoult, wirft sich aber nie hin und beklagt sich nicht.» Messi sei so gut, dass er in jedem Spiel einen Hattrick erzielen könne, so Sanchez Flores weiter.

Dank dem Sieg stossen die Katalanen wieder auf Platz 2 vor und haben bei einem Spiel mehr drei Zähler Rückstand auf Real Madrid.

Spanien, 16. Runde, Sonntag:FC Barcelona - Espanyol Barcelona 4:1 (1:0) 79'370 Zuschauer. - Tore: 18. Luis Suarez 1:0. 67. Luis Suarez 2:0. 68. Alba 3:0. 79. Lopez 3:1. 90. Messi 4:1.

SDA/fas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch