Zum Hauptinhalt springen

Bayer Leverkusen bleibt an Dortmund dran

Leverkusen besiegt im Verfolgerduell Hannover mit 2:0 und festigt damit den zweiten Tabellenplatz. Eren Derdiyok kam in der Schlussviertelstunde zum Einsatz.

Bleibt an Dortmund dran: Bayer-Leistungsträger Michael Ballack.
Bleibt an Dortmund dran: Bayer-Leistungsträger Michael Ballack.
Keystone

Das Team von Trainer Jupp Heynckes gewann zum Auftakt der 20. Runde das Verfolgerduell gegen Hannover 2:0.

Der Chilene Arturo Vidal (21.) und Captain Simon Rolfes (42.) sorgten schon in der ersten Halbzeit für eine Vorentscheidung. Dank des Erfolgs verkürzten die Leverkusener, die in der Schlussviertelstunde mit Eren Derdiyok im Sturm agierten, den Rückstand gegenüber Dortmund zumindest vorübergehend auf acht Punkte.

Kurztelegramm:

Leverkusen - Hannover 2:0 (2:0). - Tore: 21. Vidal 1:0. 42. Rolfes 2:0. - Bemerkungen: Leverkusen ab 76. mit Derdiyok, ohne Barnetta (verletzt). Hannover ohne Eggimann (Ersatz).

si/jak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch