Zum Hauptinhalt springen

Bayer und Werder im Vormarsch

Bayer Leverkusen hievt sich dank dem 3:2 gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf an Meister Borussia Dortmund vorbei auf den vierten Tabellenplatz.

Leverkusner Freude: André Schürrle (l.) und Gonazalo Castro freuen sich über Tore und den Sieg im rheinischen Derby.
Leverkusner Freude: André Schürrle (l.) und Gonazalo Castro freuen sich über Tore und den Sieg im rheinischen Derby.
Keystone

Sidney Sam (16.), André Schürrle (41.) und Gonzalo Castro (66.) trafen für die Leverkusener im rheinischen Derby. Nando Rafael (40.) und Adam Bodzek (86.) erzielten die Tore für die Fortuna, die als 15. weiter im Tabellenkeller steckt. Bei Leverkusen sah Simon Rolfes (65.) nur gut eine Minute nach seiner Einwechslung wegen groben Foulspiels die rote Karte.

Aaron Hunt bescherte Bremen den vierten Saisonsieg. Werders Captain erzielte beim 2:1 gegen Mainz beide Treffer. Hunts erstes Tor in der 10. Minute war zudem das 2800. Goal in der Bundesliga-Geschichte. Bremen überholte Mainz in der Tabelle und liegt nun auf Platz 7.

1. Bundesliga, 10. Runde, Sonntag:Bayer Leverkusen - Fortuna Düsseldorf 3:2 (2:1) 27'153 Zuschauer. - Tore: 16. Sam 1:0. 40. Rafael 1:1. 41. Schürrle 2:1. 67. Castro 3:1. 86. Bodzek 3:2. - Bemerkung: 65. Rote Karte gegen Rolfes (Bayer Leverkusen) wegen Foulspiels.

Werder Bremen - Mainz 2:1 (1:0) 39'114 Zuschauer. - Tore: 11. Hunt 1:0. 64. Szalai 1:1. 85. Hunt 2:1. - Bemerkung: Werder ohne Affolter (nicht im Aufgebot).

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch