Zum Hauptinhalt springen

Bayern-Star denkt über deutsche Staatsbürgerschaft nach

Deutscher Ex-Nationalspieler ringt mit dem Tod+++Yapi-Treter kommt glimpflich davon+++

Mit der französischen Nationalmannschaft hat Franck Ribéry längst gebrochen und seinen Rücktritt erklärt. Dafür ist der Torjäger in München längst heimisch geworden, wie das Bild vom Oktoberfest mit seiner Familie unterstreicht. Jetzt denkt er sogar ernsthaft über die deutsche Staatsbürgerschaft nach. «Weil ich ein gutes Gefühl in Deutschland habe», sagt Ribéry in einem Interview mit «Bild». Sein Sohn Saif sei in Deutschland geboren. «Er kann sogar mal für Deutschland spielen.»
Mit der französischen Nationalmannschaft hat Franck Ribéry längst gebrochen und seinen Rücktritt erklärt. Dafür ist der Torjäger in München längst heimisch geworden, wie das Bild vom Oktoberfest mit seiner Familie unterstreicht. Jetzt denkt er sogar ernsthaft über die deutsche Staatsbürgerschaft nach. «Weil ich ein gutes Gefühl in Deutschland habe», sagt Ribéry in einem Interview mit «Bild». Sein Sohn Saif sei in Deutschland geboren. «Er kann sogar mal für Deutschland spielen.»
Keystone
Der ehemalige Bundesliga-Star Wolfram Wuttke liegt im Koma. «Bild» berichtet von einem multiplen Organversagen. In der Fachsprache bedeutet das: «Zu den gefürchtetsten Komplikationen, die bei einer medizinischen Behandlung auftreten können, gehört das Multiorganversagen. Nur etwa die Hälfte der betroffenen Patienten überlebt es, wenn gleichzeitig mehrere Organe wie Nieren, Lunge oder Herz gleichzeitig ausfallen.» Wuttke schoss in 299 Bundesligaspielen 66 Tore. Er absolvierte vier Länderspiele für Deutschland und war bei Kaiserslautern, Schalke, dem HSV, Gladbach, Saarbrücken und Espanyol Barcelona unter Vertrag.
Der ehemalige Bundesliga-Star Wolfram Wuttke liegt im Koma. «Bild» berichtet von einem multiplen Organversagen. In der Fachsprache bedeutet das: «Zu den gefürchtetsten Komplikationen, die bei einer medizinischen Behandlung auftreten können, gehört das Multiorganversagen. Nur etwa die Hälfte der betroffenen Patienten überlebt es, wenn gleichzeitig mehrere Organe wie Nieren, Lunge oder Herz gleichzeitig ausfallen.» Wuttke schoss in 299 Bundesligaspielen 66 Tore. Er absolvierte vier Länderspiele für Deutschland und war bei Kaiserslautern, Schalke, dem HSV, Gladbach, Saarbrücken und Espanyol Barcelona unter Vertrag.
Keystone
Aaraus Sandro Wieser, der am 9. November letzten Jahres FCZ-Spieler Gilles Yapi mit einem brutalen Foul das Knie zerfetzt hatte, sah in einem Testspiel der U-21 gegen Schöftland erneut Rot, weil er seinen Gegenspieler aufs Übelste beschimpft, beleidigt und bedroht hatte. Trotzdem kommt der Liechtensteiner glimpflich davon, erhält von der Amateurliga lediglich eine Spielsperre aufgebrummt, die er bei der U-21 absitzen muss. Wieser wäre am Wochenende in der Partie gegen den FCZ nach sechs verbüssten Sperren, die er für das Foul an Yapi erhalten hatte,  eigentlich wieder spielberechtigt. Doch der FCA möchte ein Spiessrutenlaufen Wiesers im Letzigrund vermeiden und zieht ihn aus dem Verkehr.
Aaraus Sandro Wieser, der am 9. November letzten Jahres FCZ-Spieler Gilles Yapi mit einem brutalen Foul das Knie zerfetzt hatte, sah in einem Testspiel der U-21 gegen Schöftland erneut Rot, weil er seinen Gegenspieler aufs Übelste beschimpft, beleidigt und bedroht hatte. Trotzdem kommt der Liechtensteiner glimpflich davon, erhält von der Amateurliga lediglich eine Spielsperre aufgebrummt, die er bei der U-21 absitzen muss. Wieser wäre am Wochenende in der Partie gegen den FCZ nach sechs verbüssten Sperren, die er für das Foul an Yapi erhalten hatte, eigentlich wieder spielberechtigt. Doch der FCA möchte ein Spiessrutenlaufen Wiesers im Letzigrund vermeiden und zieht ihn aus dem Verkehr.
Keystone
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch