Zum Hauptinhalt springen

Ben Khalifa zu YB? Noch wiegelt Kaenzig ab

Ob Nassim Ben Khalifa zu YB stösst, werde nicht in den nächsten Tagen entschieden, sagt CEO Ilja Kaenzig. Trainer Christian Gross denkt über die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers nach.

Wird Ilja Kaenzig am Ende das lachen vergehen? Mehrere Clubs sind an Nassim Ben Khalifa interessiert, auch YB.
Wird Ilja Kaenzig am Ende das lachen vergehen? Mehrere Clubs sind an Nassim Ben Khalifa interessiert, auch YB.
Andreas Blatter

Es waren sympathische Bedingungen, unter denen Christian Gross am Mittwochabend in Saanen sein Debüt als YB-Trainer gab. Das Freundschaftsspiel der Young Boys gegen den eben von der 4.- in die 3.-Liga aufgestiegenen FC Sarina Gstaad war perfekt organisiert, und die Gstaader erwiesen sich nicht nur bei der Bewirtung mit Züpfe und Hobelkäse als hervorragende Gastgeber: 26 Tore gelangen den Stadtbernern, und hätte Sarina-Keeper Remo Kohli in der ersten Halbzeit nicht noch ein paar Chancen von Bienvenu, Schneuwly und Co. bravourös vereitelt, der YB-Sieg wäre noch höher ausgefallen. «Die Mannschaft agierte wie schon während der gesamten Vorbereitung sehr seriös», sagte der zufriedene Gross. Noch bis zum Wochenende trainiert YB im Oberland. Auf dem Heimweg tritt das Team dann am Samstag (17 Uhr) in Münsingen gegen Nyon (Challenge League) an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.