Zum Hauptinhalt springen

YB: Benito fällt mit Kreuzbandriss aus

Der YB-Verteidiger Loris Benito hat sich einen Kreuzband- und einen Meniskusriss zugezogen und muss mehrere Monate pausieren.

Loris Benito hat sich im Training verletzt.
Loris Benito hat sich im Training verletzt.
Andreas Blatter, Keystone
Im Spätsommer und Herbst 2015 fiel Benito längere Zeit verletzt aus.
Im Spätsommer und Herbst 2015 fiel Benito längere Zeit verletzt aus.
Andreas Blatter
Schmerzhafter Zwischenfall: Im März 2013 verirrt sich in Thun ein Marder aufs Feld, Benito greift ein und wird gebissen.
Schmerzhafter Zwischenfall: Im März 2013 verirrt sich in Thun ein Marder aufs Feld, Benito greift ein und wird gebissen.
Keystone
1 / 9

Die Young Boys müssen in den nächsten Monaten ohne ihren Verteidiger Loris Benito auskommen. Wie der Club am Donnerstag mitteilt, hat sich der 24-Jährige im Training am rechten Knie das Kreuzband und den Meniskus gerissen.

Benito müsse in den nächsten Tagen operiert werden und stehe dem Club mehrere Monate nicht zur Verfügung. Bereits im Spätsommer und im Herbst letzten Jahres fiel er verletzungsbedingt aus.

Für Benito rückt der 18-jährige Linus Obexer aus dem eigenen Nachwuchs ins Profikader nach. Obexer stiess im Jahr 2008 vom FC Länggasse zu YB in die Nachwuchsabteilung. Der Stadtberner hat bisher vier Einsätze für die U19-Nationalmannschaft bestritten.

pd/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch