Zum Hauptinhalt springen

Cavani trifft und trifft für PSG

In der 25. Runde der Ligue 1 festigt Paris Saint-Germain seine Position im Spitzentrio. Der Meister lässt Bordeaux keine Chance.

Goalgetter in Form: Edinson Cavani schlägt auch in Bordeaux zu. (10. Februar 2017)
Goalgetter in Form: Edinson Cavani schlägt auch in Bordeaux zu. (10. Februar 2017)
Nicolas Tucat, AFP

Der Champion Frankreichs setzte sich mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg in der Weingegend durch. Der uruguayische Ligue-1-Topskorer Edinson Cavani stellte die Weichen schon in der 6. Minute mit einem harten Schuss von der Strafraumgrenze. Kurz vor der Pause erhöhte Angel Di Maria, ein weiterer Star im Ensemble von Coach Emery Unai, mit einem sehenswerten Lupfer auf 2:0. Der argentinische Mittelfeldspieler musste in dieser Saison schon fünfmal kurze Verletzungspausen einlegen und hatte bislang Mühe, den Rhythmus zu finden.

Kaum war wieder angepfiffen, erzielte Cavani abermals mit einem satten Schuss sein 25. Meisterschaftstor der Saison.

Bordeaux - Paris Saint-Germain 0:3 (0:1) 23'000 Zuschauer. - Tore: 6. Cavani 0:1. 40. Di Maria 0:2. 47. Cavani 0:3.

Rangliste: 1. Monaco 24/55 (70:23). 2. Paris Saint-Germain 25/55 (50:18). 3. Nice 24/52 (39:18). 4. Lyon 23/40 (44:27). 5. Saint-Etienne 24/36 (26:19). 6. Marseille 24/36 (31:28). 7. Bordeaux 25/36 (29:31). 8. Rennes 24/32 (23:27). 9. Guingamp 24/31 (28:29). 10. Toulouse 24/30 (27:27). 11. Nancy 23/27 (18:29). 12. Metz 23/27 (24:39). 13. Nantes 23/26 (15:31). 14. Lille 24/26 (22:30). 15. Montpellier 24/26 (33:42). 16. Caen 23/25 (25:40). 17. Dijon 24/24 (32:37). 18. Angers 24/24 (19:32). 19. Bastia 23/22 (20:28). 20. Lorient 24/22 (27:47).

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch