Zum Hauptinhalt springen

Christoph Spycher muss operiert werden

Die anhaltenden Kniebeschwerden bei Christoph Spycher machen einen operativen Eingriff nötig. Letztmals stand er Ende September in der Startformation der Young Boys. Nun steht fest: Spycher muss sich einer Operation unterziehen.

Am 23. September wurde Christoph Spycher von Basels Marcelo Diaz gefoult.
Am 23. September wurde Christoph Spycher von Basels Marcelo Diaz gefoult.
Andreas Blatter

Spycher habe sich schon mehreren Therapien unterziehen müssen, trotzdem sei nun ein operativer Eingriff nötig, schrieb der Kommunikationsverantwortliche des BSC Young Boys am Sonntagmittag in einer Medienmitteilung.

Wie lange der 47-fache Schweizer Nationalspieler ausfallen wird, ist offen und hängt vom Verlauf der Operation und der anschliessenden Rehabilitationsphase ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch