Zum Hauptinhalt springen

Das Rätsel Derdiyok

Ein Spieler mit Licht und Schatten: Eren Derdiyok, 24, Nationalstürmer.
«Ihm fehlt diese Gier, in jedem Spiel in jeder Minute alles für den Erfolg zu geben»: Hoffenheim-Trainer Markus Babbel.
«Der Liebe Gott hat ihm alles mitgegeben: Schnelligkeit, Kopfballspiel, Torriecher, einen überragenden Schuss»: Rudi Völler, Sportchef von Derdiyoks Ex-Club Leverkusen, weiss um das Potenzial des Schweizers.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.