Zum Hauptinhalt springen

Das wird ein harter Brocken für YB

YB trifft in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation auf AS Monaco. Mit dem diesjährigen CL-Viertelfinalisten bekommen es die Berner mit dem wohl unangenehmsten Gegner zu tun.

In der 3. Qualifikationsrunde der Champions League müssen die Young Boys gegen AS Monaco ran.
In der 3. Qualifikationsrunde der Champions League müssen die Young Boys gegen AS Monaco ran.
Keystone
AS Monaco schaffte es in der letzten Saison bis in den Viertelfinal der Champions League. Dort scheiterten sie nur ganz kanpp (1:0) am späteren Finalisten Juventus Turin.
AS Monaco schaffte es in der letzten Saison bis in den Viertelfinal der Champions League. Dort scheiterten sie nur ganz kanpp (1:0) am späteren Finalisten Juventus Turin.
Keystone
Printscreen/uefa.com
1 / 4

Kein Losglück für die Young Boys in der Champions-League-Qualifikation. Für die 3. Qualifikationsrunde wurde den Bernern am Freitagmittag mit AS Monaco gleich der schwierigste Gegner zugelost. Schachtar Donetsk, Ajax Amsterdam, ZSKA Moskau und Brügge wären die Alternativen gewesen.

AS Monaco schaffte es in der letzten Saison bis in den Viertelfinal der Champions League. Dort scheiterten sie nur kanpp (1:0) am späteren Finalisten Juventus Turin. Im Achtelfinale hatten die Monegassen die favorisierten Engländer von Arsenal nach Hause geschickt. In der abgelaufenen Saison der französischen Ligue 1 belegte die AS Monaco den 3. Schlussrang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.