Zum Hauptinhalt springen

«Das Zusammenspiel mit Ancillo ist nach wie vor hervorragend»

Die Spekulationen jagten sich übers Wochenende. Luzerns Trainer Murat Yakin soll Fredy Bickel vom FCZ als neuen Sportchef fordern. Gegenüber Redaktion Tamedia nehmen sie Stellung.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa (l.) und Sportchef Fredy Bickel sind ein eingespieltes Team.
FCZ-Präsident Ancillo Canepa (l.) und Sportchef Fredy Bickel sind ein eingespieltes Team.
Keystone
Canepa macht sich keine Sorgen, dass Bickel den Verein verlassen könnte.
Canepa macht sich keine Sorgen, dass Bickel den Verein verlassen könnte.
Keystone
Stierli hatte einst auch Hakan Yakin nach Luzern geholt.
Stierli hatte einst auch Hakan Yakin nach Luzern geholt.
Keystone
1 / 6

Der «Blick» berichtet, Yakin habe bei FCL-Präsident Walter Stierli die Initiative ergriffen. In Luzern brauche es zwingend eine sportliche Leitung. Wenn ein ausgewiesener Fachmann wie Bickel auf dem Markt sei, müsse man sich um diesen bemühen. «Das ist absoluter Quatsch», sagt Yakin auf Anfrage. Er habe nie einen Sportchef gefordert und schon gar nicht einen konkreten Namen genannt. Er sei lediglich nur angefragt worden, ob Fredy Bickel ein guter Sportchef sei, was er auch bejaht habe. «Da werden Sachen verdreht und einem Sachen in den Mund gelegt, die einfach nicht stimmen», verteidigt sich der Basler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema