Zum Hauptinhalt springen

Der harte Konkurrenzkampf bei YB

YB bereitet sich im Trainingslager in Gstaad auf die Saison vor. Der neue Trainer Uli Forte freut sich über den Konkurrenzkampf – und ist auf der Suche nach der richtigen Aufstellung.

Es ist eng im YB-Boot: Im strengen Trainingslager in Gstaad unternimmt die Delegation der Young Boys viel. Hier sind die Fussballer auf der Saane unterwegs.
Es ist eng im YB-Boot: Im strengen Trainingslager in Gstaad unternimmt die Delegation der Young Boys viel. Hier sind die Fussballer auf der Saane unterwegs.
Andreas Blatter
Zwecks Teambildung betreiben die Young Boys im Trainingslager River Rafting auf der Sarine.
Zwecks Teambildung betreiben die Young Boys im Trainingslager River Rafting auf der Sarine.
Andreas Blatter
Trainer Uli Forte traut der Sache nicht so recht.
Trainer Uli Forte traut der Sache nicht so recht.
Andreas Blatter
1 / 6

Seit 9 Tagen arbeitet Uli Forte als YB-Trainer, und was er bisher gesehen hat, stellt ihn zufrieden. «Die Spieler sind sehr engagiert», sagt Forte. Und: «Der Konkurrenzkampf ist gross. Das passt mir.» Das riesige YB-Kader ist zwar in den letzten Wochen Spieler um Spieler verkleinert worden, aber weil Forte einige Nachwuchskräfte mit ins Trainingslager nach Gstaad genommen hat, sind dennoch weit über 20 Akteure im Gerangel um Stammplätze bei YB involviert. «Keiner kann sich ausruhen», sagt Forte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema