Zum Hauptinhalt springen

Der kopflose Bobadilla

YB-Stürmer Raúl Bobadilla hatte seine Nerven mal wieder nicht im Griff. Und bei der Aufarbeitung der Niederlage in Lausanne irritierten die Young Boys mit ihren Erklärungen.

Keystone

Sascha Kever hatte die Aktion nicht gesehen, nach Rücksprache mit dem vierten Spielleiter an der Seitenlinie aber zeigte der Schiedsrichter dem Argentinier Raúl Bobadilla in der 59.Minute die Rote Karte. Bobadilla, der impulsive und explosive YB-Stürmer, ist vielleicht der beste Spieler der Liga – aber er ist ganz gewiss auch ein Anwärter auf die Spitzenposition des dümmsten und aggressivsten Fussballers der Super League. Vier Minuten nach seiner Einwechslung schickte er gestern jedenfalls Lausannes Abwehrspieler Guillaume Katz nach einem intensiven Zweikampf mit einem trockenen Unterarmschlag zu Boden. Der begnadete Fussballer Bobadilla zeigte mal wieder sein Gesicht des Strassenkämpfers. Katz wälzte sich hernach allzu theatralisch auf dem Rasen, wie im YB-Lager moniert wurde. Aber es ist nie vorteilhaft, den Täter zum Opfer machen zu wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.