Zum Hauptinhalt springen

Der Meister verpasst Sieg im Berner Oberland

Thun erreicht gegen Meister Basel ein 1:1. Marco Strellers vierten Saison-Treffer gleicht Milaim Rama in der 81. Minute aus. Der FCB beklagt drei Schüsse an die Torumrandung.

Hartnäckiges Duell: Benjamin Lüthi (l.) und Xherdan Shaqiri kämpfen um den Ball.
Hartnäckiges Duell: Benjamin Lüthi (l.) und Xherdan Shaqiri kämpfen um den Ball.
Keystone

In bestmöglicher Formation trat der FC Basel nicht an. Im Hinblick auf das Highlight in Manchester von nächster Woche schonte Thorsten Fink diverse Titulare, oder wechselte sie erst spät ein. Die Umstellungen in der Defensive kamen den Berner Oberländern zupass. Sie fanden vor allem in der hektischen Schlussphase Lücken vor – Rama setzte spät gar noch unbedrängt einen Kopfball neben den Pfosten.

Das Team von Bernard Challandes beanspruchte indes auch viel Glück. Xherdan Shaqiri setzte einen Freistossball an die Latte und traf später nur den Pfosten. Das gleiche Malheur unterlief Pak. Der Südkoreaner vergab überdies die Chance zum Sieg. Thuns Keeper David Da Costa stoppte den FCB-Stürmer in der 83. Minute in extremis.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch