Zum Hauptinhalt springen

Die Bombe und das Kompliment

Der FC Wabern ist mit vier Siegen optimal in die Rückrunde gestartet. Zu Ehren des abtretenden Trainers sollen noch viele weitere folgen.

Waberns Captain Mario Zambaldi (rechts) und seine Teamkollegen liefen den Gegnern in der Rückrunde kaum mehr hinterher.
Waberns Captain Mario Zambaldi (rechts) und seine Teamkollegen liefen den Gegnern in der Rückrunde kaum mehr hinterher.
Walter Dietrich

Sie waren ganz nah dran. Drei Punkte fehlten dem FC Wabern in der letzten Saison zum Aufstieg in die interregionale 2. Liga. Zähler, die sie vorab in den Direktduellen mit dem späteren Aufsteiger Kirchberg (1:2, 0:1) liegen gelassen hatten. Aktuell befindet sich das Team aber in einer ganz anderen Situation. Die Vorrunde beendeten sie mit neun Punkten am Tabellenende, der Schwung aus der Vorsaison schien verloren gegangen zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.