Zum Hauptinhalt springen

Die City siegt im Manchester Derby

Nach dem 3:0-Sieg im Stadtderby bei Manchester United stossen die Citizens auf Rang 2 in der Premier League vor.

Matchwinner: Edin Dzeko trifft für die City gegen Stadtrivale ManU gleich zweimal.
Matchwinner: Edin Dzeko trifft für die City gegen Stadtrivale ManU gleich zweimal.
Reuters

Edin Dzeko war der Mann des Spiels im Derby zwischen den Red Devils und den Citizens. Beim ungefährdeten Auswärtssieg im Old Trafford, dem dritten Derby-Sieg in Serie seit 1970, steuerte der Bosnier die ersten beiden Treffer für ManCity bei. Bereits nach 43 Sekunden war Dzeko erstmals erfolgreich. Yaya Touré (90.) traf zum Endstand.

Drei Tage nach dem 0:6 beim FC Chelsea erlitt Arsenal den nächsten Rückschlag. Die Gunners kamen nach spektakulärem Spielverlauf nicht über ein 2:2 gegen Swansea City hinaus. Zunächst sah Lukas Podolski wie der Matchwinner aus. Nach seiner Einwechslung in der 57. Minute traf der deutsche Internationale zunächst zum 1:1 (73.). Nur 68 Sekunden später bereitete er das 2:1 durch Olivier Giroud (74.) vor. Doch als alles nach einem Sieg von Arsenal aussah, unterlief Mathieu Flamini in der 90. Minute ein Eigentor zum 2:2-Endstand.

Premier League:Arsenal - Swansea City 2:2 (0:1) 59'937 Zuschauer. - Tore: 11. Bony 0:1. 73. Podolski 1:1. 74. Giroud 2:1. 90. Flamini (Eigentor) 2:2.

Manchester United - Manchester City 0:3 (0:1) 75'203 Zuschauer. - Tore: 1. Dzeko 0:1. 56. Dzeko 0:2. 90. Yaya Touré 0:3.

Weiteres Resultat: Newcastle - Everton 0:3.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch